Freitag, 30. Oktober 2009

Stifterolle umfunktioniert zur Stricknadelrolle

die tolle Wip Anleitung von Kerstin (findet ihr hier) hat mich dazu inspiriert eine Rolle für meine Nadelspiele und Häkelnadeln zu nähen.

Da sich aber bei dem ersten Prototyp von Max schon zeigte das die Schere immer herausrutschte habe ich mir überlegt eine Klappe oben mit einzuarbeiten.


Die Vlieseline habe ich direkt an das Teil mit den Einschüben für die Nadeln drangenäht, damit nacher auch nichts drinnen verrutscht. Bevor ich alles zusammennähe kommt nun noch die Klappe, 2cm schmaler zuschneiden als die Stifterolle breit ist, die Höhe ist euch selbst überlassen, für meine nächste Stifterolle werde ich 22cm nehmen. Dieses Stück Stoff rechts auf rechts falten und an den Seiten festnähen. Auf rechts wenden und oben an den Rand des Unterteil mit 2cm Abstand zu den Seiten feststecken. Darüber kommt jetzt rechts auf rechst das spätere Aussenteil. Alles zusammensteppen und oben ein ca. 10-15cm breites Stück offen lassen.



Ecken einschneiden und wenden. Die Öffnung wird direkt mit zugesteppt, wenn die Klappe jetzt aufs Inneteil geheftet wird.

Jetzt auf Wunsch Drückknöpfe an den Ecken der Klappe befestigen und fertig ist die Stricknadelrolle.

Heike

- Stifterollen Wip von Kerstin.näht mit meinen Ideen ergänzt

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Details zum Kragen aus der Bizzkids Winter 2004 Modell 2712a

da ich schon häufiger auf den Kragen angesprochen wurde habe ich hier die Verarbeitung des Kragens in Bildern festgehalten.



Für alle die noch die Bizzkids Winter 2004 haben, es ist der Kragen von dem Modell 2712a auf Seite 12.

Bild 1.


Länge: 25cm; im Bruch 6cm breiteste Stelle 6,8cm und nach vorne rund auslaufend.
Entweder 2x im Bruch zuschneiden oder in 4 einzelnen Teilen, auf jedenfall zuzüglich Nahtzugabe. Hier habe ich mal was draufgestickt, vor dem zusammennähen, dann kratzt nichts.
Der Kragen wird über den Bogen versäubert und zusammengenäht - von links.

Bild 2.



Der Kragen wird auf rechts gewendet, auf Wunsch könnt ihr ihn absteppen.

Bild 3.


In der Halsöffnung makiere ich nun die hintere und vordere Mitte, der Kragen wird rechts auf rechts mit Nadeln fixiert vorne ja nach Wunsch überlappen lassen, in diesem Fall waren es ca. 7cm überlappen. Also von der Mitte 3,5 cm rechts und links.
Mit der Ovi versäubert und dann eine zusätzliche Sicherheitsnaht.

Bild 4.


Kragen von links mit Dehnungszickzack festgenäht.

Bild 5.


FERTIG

für mich verlänger ich den Kragen einfach nur um ca. 8-10cm in der Weite.

viele Grüße Heike

P.S. falls ihr was nicht versteht - mailt mich bitte an.

Schnittvorlage Kragen aus der Bizzkids Winter 2004 Modell 2712a

Mittwoch, 16. September 2009

Körnerbrot


Körnerbrot ala meinereiner:
200g Dinkelvollkornmehl
240g Weizenmehl
60g zarte Haferflocken
100g Hirse
40g Sesamschrot
10g Kleie
100g Sonnenblumen
1 Tl. Zucker
2 Tl. Salz
1 Tüte trocken Hefe
alles wieder gut trocken verrühren
dann 20g Oel, 400g Wasser und 100g Milch
zusammen leicht erwärmt dazugeben und alles gut verrühren.
Dieser Teig ist sehr flüssig, dadurch ist es nachher sehr schön saftig - keine Angst es ist nicht klatschig.
In die Brotform füllen, mit Deckel ziehen lassen - achtung diese Brot geht sehr schnell.
Bei 170 Grad Heissluft ca. 60 min backen, dann einmal nachschauen und wenn der Bräunungsgrad noch nicht dunkel ist noch nachbacken.
Bei backen ohne Deckel wieder ein hitzefestes Gefäss mit Wasser dazustellen.
Guten Appetit

Weissbrot - Schokobrot - Rosinenbrot - Zwiebelbrot

Hier mal meine Brotrezepte die bei uns hüper gerne gegessen werden.
Weissbrot:
500g Weizen-Mehl
100g Hirse (sehr Ballaststoffreich und knispert schön beim kauen, ideal für Kids die dunkles Brot nicht gerne essen)
1/2 Tl. Zucker
1 Tl. Salz
1x Tütenhefe für 500g Mehl
alles trocken durchrühren und dann
20g Sonnenblumenoel
180g Milch
180g Wasser
zusammen leicht erwärmt dazugegeben.
Dann alles in die Brotform füllen (ich nehme die kleine Tupper ultraplusform) und stelle es auf den Heizkörper. Aufpassen jetzt wo die Heizsaison wieder anfängt geht das Brot dann relativ schnell hoch, also zwischendurch mal gucken. Ansonsten kann das ganze 2-3 Stunden dauern.
Dann wird die Brotform mit Deckel bei 170 Grad - Heissluft 45 min gebacken, wenn ihr keinen Deckel habt stellt ein hitzebeständiges Gefäss mit Wasser dazu, damit die Kruste nicht zu hart wird.
Da ich nicht vorheize, kann die Backzeit sich auch um einige Minuten verlängern.
Guten Appetit
dieses Grund-Rezept eignet sich auch super für
- Schokobrot (einfach die Flüssigkeit nicht erwärmen und zusätzlich Schokotropfen unterrühren
)
- Rosinenbrot (1 Tüte Rosinen 1h vorher in Wasser einweichen, abgiessen und unterrühren)
- Zwiebelbrot (1 Dose Röstzwiebeln unterrühren super für die nun leider beendete Grillsaison)
viele liebe Grüße Heike

Dienstag, 15. September 2009

das werde ich bestimmt mal probieren, eine genähte Jeans auf used trimmen.

von Ottobre super erklärt.

http://ottobredesign.blogspot.com/2009/08/how-to-give-pants-worn-look.html

Freitag, 24. Juli 2009

Buchstütze mit Kissen


Für die Buchstütze braucht ihr Stoff und zusätzlich ca. 35cm Klett, ein Satinband und 2x 23 cm langes und 2,5cm breites Gummiband. Und leichte Füllung für das Kissen.

Leider habe ich die Fotos vom Säckchen nähen gelöscht ihr müsst also mit meinem Geschreibsel Vorlieb nehmen.

Säckchen:

Für das Säckchen habe ich mir den Schnitt so gebastelt,
die Breite 22cm die Länge 32cm dieses Rechteck ausgeschnitten.

Das Blatt quer und längs gefaltet und einen schönen Bogen aufgezeichnet und der Linie entlang ausgeschnitten.

Jetzt habe ich ein eiförmiges Oval, dieses schneidet ihr 4x zu (die Nahtzugabe ist schon drin).

Auf einem Oval wird mittig auf der rechten Stoffseite das kratzige Klett aufgenäht.

Nun habe ich nacheinander die Ovale aneinandergenäht, bei der letzten Naht müsst ihr für die Füllung eine Lücke lassen (falls ihr ribbeligen Stoff habt wäre es hier auch sicherer die Öffnung vorher abzuketteln.

Zum Schluss befüllt ihr den Sack, bei uns konnte ich leider nur Styroporkügelchen bekommen – die sind zwar superleicht aber leider nicht waschbar.
Dann wird die Öffnung einfach nur zugenäht und der kleine Sack ist fertig.

Buchhülle:
Dafür benötigt ihr ein Rechteck mit folgenden Maßen incl. Nahtzugabe:

64cm lang und 23 cm breit




1. Die beiden kurzen Seiten werden versäubert und auf ca. 1cm umgebügelt und abgesteppt.

2. Mittig wird auf der rechten Stoffseite das Klettgegenstück festnähen. Ich falte jetzt einmal beide Seiten nach innen und bügel den Knick zur Orientierung













3. Jetzt könnt ihr den Deckel verzieren - besticken ………

4. Auf Beiden Seiten wird rechts das Gummiband ca. 6 cm vom Rand das Gummiband oben und unten zur Fixierung festgenäht.
Auf dem Klett wird oben ein Band (das spätere Lesezeichen) befestigt welches bei dem nächsten Schritt mit festgenäht wird achtet darauf das es lose liegt.

5. Die Seiten werden rechts auf rechts nach innen gelegt das sie sich mittig über dem Klett treffen. Ich nähe jetzt mit der Ovi an beiden Längsseiten drüber und zusätzlich nochmals eine Sicherungsnaht.
6. Die Ecken abschneiden nicht zu knapp. Nun wird die Hülle auf rechts gewendet. Jetzt schneidet ihr eine stabile Pappe auf euere Hüllenmasse zu auf beiden Seiten reinschieben die Nahtzugabe auf die Innenseiten frimmeln und fertig ist eure Buchhülle.



Da sich die Öffnung bei Maximilians Comic-Hülle als sehr labil gezeigt hat habe ich mittig einen Glückspilzaufnäher drübergesetzt.
Die Masse seiner Comic-Hülle ist Breite 30 cm Länge 86 cm aber da könnt ihr auch individuell für größere Bücher gucken.

Viel Freude und ich hoffe ihr könnt meine Anleitung verstehen.

Damit es keine Probleme gibt – wäre es schön wenn ihr es Buchkissen oder Buchstütze nennt.

DANKE und der Spruch ist klasse

– alles ohne Gewähr……….



viele liebe Grüße Heike

jetzt auch HIER bei Blogger-DIY zum teilen zu finden

Mittwoch, 15. Juli 2009

Häkelblume



für Heike und alle die sie auch schön finden.

eine Häkelblume aus einem alten Burdabuch meiner Mutter.


Sie kann wie oben lt. Zeichnung mit Fadenschlinge gehäkelt werden, aber auch mit 5 Luftmaschen zum Ring geschlossen werden und dann fortfahren.
Man kann auch in den Ring erst 8 feste Maschen häkeln und darauf dann mit den Stäbchen und 3 Luftmaschen im Wechsel aufbauen.
viele Grüße Heike

Samstag, 11. Juli 2009

Ottobre Bluse Modell 38 Heft 02/2005

So nähe ich die Ottobre Bluse für mich.

Das Modell 38 ist eine Kleidvariante die ich mir auf Oberteillänge gekürzt habe.
Eigentlich trage ich Kleidergröße 38, wenn ich die Größe 40 nähe klappt es mit nichtdehnbarerer Baumwolle gut noch reinzuschlupfen ohne Reissverschluss und Zipper einnähen zu müssen.

Genäht nach Ottobre Anleitung lediglich ohne Reissverschluss.
Die Passen habe ich vorne in zwei Falten gelegt und hinten in vier kleine und nicht wie lt. Anleitung gekräuselt.

Für die Ärmel habe ich jeweils zwei Gummibänder ca. 23 cm und für den Halsausschnitt ein Gummiband ca. 73 cm zugeschnitten.
(nehme Gummilitze in 3-5mm breite)

Die Ärmelkanten und Halskanten mit Overlock abgekettelt, dann das Gummiband welches ich an vier Stellen fixiere an die Overlocknahtkante (also ein Abstand von ca. 5mm zur Stoffkante) mit kleinem Zickzackstich gedehnt festnähen. Dieses dann am Gummiband umklappen und jetzt nochmal mit Geradstich oder Dreizackstich festnähen, ohne das Gummiband nochmal mitzufassen.


Ich komme mit dieser Gummibandtechnik sehr gut klar, es kann natürlich auch das Gummi nachträglich eingezogen werden in einen Tunnel.


Das war schon alles.

liebe Grüße Heike

Montag, 29. Juni 2009

Top mit Kräuselausschnitten

ich habe mir den Ulla Schnitt als schmale Version abgewandelt.

Es kann jeder Schnitt genommen werden der super sitzt.

Den Halsausschnitt und die Armauschnitte habe ich mit Rollsaum gearbeitet, schon leicht gedehnt damit es sich schon ein bissle kräuselt.

Dann habe ich auf die Halsbreite gemessen ein Gummiband auf 3/4 Länge zugeschnitten und im Füsschenabstand gedehnt festgenäht.
(An vier Punkten fixiert damit die Dehnung gleichmässig wird.)

Für die Armausschnitte habe ich die obere Hälfte ausgemessen und auch hier wieder die 3/4 Länge fürs Gummi zugeschnitten und genauso verfahren.

Wer es sitzen haben kann, der näht den ganzen Armausschnitt mit Gummiband, mir ist es lieber wenn es unter der Achsel nicht so einengt.
Hier drei Beispiele


Viele liebe Grüße Heike

Donnerstag, 11. Juni 2009

ESI - Anpassung der Oberweite und Schulterlösung ohne Schleife



ESI Tunikatop von Diba als eBook bei farbenmix erhältlich.

Gr. 146/152

Oberweiten-
anpassung

das hintere Original Oberteil unten um 1 cm verlängern und plus 1cm Nahtzugabe.
Die Abwandlung für das vordere Oberteil habe ich fotografiert.
(bitte grossklicken)


Das Original Schnittmuster Oberteil (gestrichelte Linien), meine Anpassungen an die Oberweite sind die durchgezogenen Linien, die veränderten Maße habe ich drangeschrieben.
(zusätzlich habe ich überall 1 cm Nahtzugabe gegeben)
Den Oberteilbeleg für vorne an der neuen Weite anpassen.

ESI ohne Schleife nach meinen Vorstellungen

Zwei Stoffstreifen 30 x 10 cm und 2 x Gummiband ca. 2cm breit und Länge ¾ vom Tunneldurchzug.
Die Stoffstreifen an den Längsseiten mit Rollsaum oder normalen Säumen versäubern.
Die kurzen Seiten an das breite Gummi annähen, daraus ergibt sich
Gummi - Schulterstück - Gummi - Schulterstück
Bevor die letzte Verbindung genäht wird und sich der Kreis schließt das ganze in das Vorderteil und Rückenteil einziehen, jetzt die letzte Naht nähen.

Im Vorderteil habe ich das Gummi an den Seiten fixiert- hinten sitzt es locker drin.

viele Grüße Heike

Schnittmuster: ESI
von Diba bei farbenmix als eBook
abgewandelt nach meinen Vorstellungen
ohne Schleife und mit Oberweitenanpassung für größere Mädels

Donnerstag, 28. Mai 2009

Kerstin - abgewandelt mit Knopfverschluss


ich habe mal versucht die Veränderung der Kerstin von farbenmix aufzuschreiben und zu fotografieren.



Gr. 146/152 das Rückenteil wie für die Raffversion um 4 cm verlängert abzeichnen, das Vorderteil habe ich fotografiert, die Original Schnittmuster-Knotenversion liegt unten (gestrichelte Linien) und das von mir angepasste Vorderteil oben (schwarze Linie).
Es ist ein Mix aus Knoten- und Raffversion und einer Eigenen-Bogenführung.
Bei ca. 21,5 cm kreuzt der Bogen die Original Knotenversionvorlage.

Das Vorderteil ist an der Seite nun auch um 4cm länger.

Für die Rollsaumvariante oder auch Schrägbandeinfassung wird nur an den Seiten und Schultern eine Nahtzugabe gegeben.


Ich nähe immer alles mit der Ovi zusammen und dann nochmal eine Naht mit der Nähmaschine zur Sicherheit. Zum Schluss alles mit dem Rollsaum/Schrägband abnähen und mit Druckknopf oder Nähknopf versehen und fertig.
(bei leichterem Jersey evtl. auf Verstärkung für den Knopf achten)


viele Grüße Heike
Schnittmuster: Kerstin von farbenmix
abgewandelt mit Druckknopfverschluss nach meinen Vorstellungen

Freitag, 15. Mai 2009

filigrane Häkelblume

Ich glaube das ist die Häkelblume wo mich schon einige gefragt haben wie Sie gehäkelt wird.





Es ist eine Magerite, ich habe sie in einem ganz alten Häkelbuch von meiner Mutter entdeckt und musste sie sofort ausprobieren.

Gehäkelt habe ich sie mit einer Häkelnadelstärke 1,5.
7 Luftmaschen werden mit einer Kettmaschen zu einem Ring geschlossen. In diesen Ring werden 20 Stäbchen gehäkelt. In der nächsten Runde wird in jedes Stäbchen 1 Stäbchen und dazwischen ein Pikot (d.h. 3 Luftmaschen 1 feste Masche zurück ins Stäbchen und das ins. 20x. die Runde mit einer Kettmasche schliessen fertig.
liebe Grüße Heike

Anleitungen für Häkelborten

Ich nehme feines Häkelgarn passend für die Nadelstärke 1,25-1,5




Beispiel 1:



12 Luftmaschen anschlagen 1. Reihe: auf die 7. bis 1. LM 7 ST. Häkeln – nun wenden 2. Reihe: 5 LM für den Bogen häkeln 1 ST. - 1 LM. im wechsel auf das 1.3.5. und 7. Stäbchen häkeln – nun wenden 3. Reihe: 5 LM für den Bogen häkeln 7 ST. auf die vorhandenen Stäbchen und die LM umschlingend häkeln – nun wenden die Reihe 2 und 3 sooft wiederholen wie lang die Borte werden soll.


Beispiel 2:


12 Luftmaschen anschlagen 1. Reihe: auf die 7. bis 1. LM 7 ST. Häkeln – nun wenden 2. Reihe: 5 LM für den Bogen häkeln 3 ST. - 1 LM. – 3 ST. (siehe Häkelschrift) häkeln – nun wenden 3. Reihe: 5 LM für den Bogen häkeln 7 ST. auf die vorhandenen Stäbchen und die LM umschlingend häkeln – nun wenden die Reihe 2 und 3 sooft wiederholen wie lang die Borte werden soll.
dieses ist eine 3. Variante.......




Ich habe sie an der äusseren Stäbchenreihe mit schmalen zickzack aufgenäht und dann ein 6mm Satinband durchgefädelt.....
Viel Spaß beim häkeln und ich bin auf eure Varianten gespannt.
liebe Grüße Heike