Donnerstag, 13. Mai 2010

meine Armanpassung für die Bandito

Bevor ich einen Kinderschnitt für mich nähe - schaue ich mir die Masstabelle an.

Wenn ich sehe das die größte Größe so ungefähr meinen Massen entspricht und mir der Schnitt gefällt versuche ich mein Glück.
geht gut mit dem Mantel Querida, Yorik, Kerstin und Angie.....mehr habe ich noch nicht getestet.

So Bandito in Gr. 158/164
abzeichnen, aus eigener Erfahrung kneifts bei mir im Armausschnitt und manchmal sind die Arme zu schmal und eh immer zu kurz, aber das muss man individuell entscheiden wenn man den Schnitt erstmal im Original abgezeichnet hat und auf ein gut passendes Teilchen legt.
Danke an meinen Schatz der mir das an einem Bild für euch dargestellt hat.
1. Ärmel im Original abzeichnen
2. 10cm auf der Fadenlauflinie oder vom höchsten Punkt eine Hilflinie im rechten Winkel zeichnen
3. an dieser Stelle abschneiden und um 2cm nach oben verschieben mit Tesa fixieren. Jetzt alles neu abpausen.
4. dabei die Schnittkonturen neu anpassen.
5. genauso bei dem Vorderteil und Rückenteil vorgehen.

Falls euch der Arm zu eng ist, könnt ihr beim Fadenverlauf den Schnitt teilen und auch hier auf die gleiche Weise 1-2cm auseinanderschieben und neu abzeichnen.
Arme und Vorderteile habe ich für mich persönlich noch um 5cm unten verlängert da der Schnitt sehr gerade ausläuft.

So hoffe nichts vergessen zu haben und bin schon echt gespannt wie eure Banditos werden.

viele liebe Grüße